Webinar: "Der Preis ist heiß" - Zur Zulässigkeit von Hersteller-Beschränkungen im Online-Handel

Verfasst am 17. Juli 2013 von Stephanie Schmidt

Am 2.8.2013 bieten wir gemeinsam mit HÄRTING Rechtsanwälte erneut ein Webinar für unsere Mitglieder und Preferred Businesspartner an. Dabei wird es um die rechtliche Zulässigkeit von Beschränkungen gegenüber Online-Händlern durch Hersteller oder Großhändler gehen.
Die Diskussion ist in den letzten Wochen neu entflammt: Nach den Versuchen des Sportartikelherstellers Adidas, seinen Händlern eine Abkehr von „nicht exklusiven“ Online-Plattformen vorzuschreiben, sind nun ähnliche Pläne verschiedener Outdoorhersteller bekannt geworden. Dies führt zu einer regen Diskussion, welche Vertriebsmaßnahmen Hersteller und Großhändler ihren Händlern untersagen dürfen.
Neben den Verkäufen auf eBay, Amazon und anderen Plattformen steht natürlich die Diskussion um den Preis im Mittelpunkt. Immer wieder versuchen die Hersteller oder von ihnen Beauftragte, Einfluss auf den von den Händlern insbesondere online verlangten Preis zu nehmen. Durch die große Transparenz gerade bei Markenprodukten sehen sich Händler dagegen oft genötigt, von den Preisempfehlungen der Hersteller nach unten abzuweichen.
Auf dem Vormarsch sind Vorgaben der Hersteller für Online-Marketing-Maßnahmen ihrer Händler. Dies kann zum Beispiel Beschränkungen bei der Ausrichtung der Online-Werbung umfassen, bestimmte Werbeumfelder ausschließen oder Vorgaben für das Keyword-Advertising beinhalten.
Bei der Bewertung, ob die Grenze des Zulässigen durch einzelne oder gebündelte Beschränkungen überschritten wurde, bedarf es zwar regelmäßig einer individuellen Betrachtung. Dennoch lässt sich aus dem Zusammenspiel deutscher und europäischer Regelungen Grundsätzliches schlussfolgern.
Das Webinar zeigt überblicksartig auf, welche Beschränkungen rechtlich noch zulässig sind und wo das erlaubte Maß überschritten wird.

Im Webinar angesprochen werden:

  1. Vorgaben für den Preis – Zwischen UVP und Preisdiktat
  2. Beschränkung des Vertriebs über Online-Plattformen – Zulässige Markenpflege oder Einmischung in Händlerbelange?
  3. Vorgaben für das Online-Marketing – Welche Maßnahmen muss der Händler dulden?


Das Webinar wird Dr. Martin Schirmbacher, HÄRTING Rechtsanwälte halten.
bvh-Mitglieder und unsere Preferred Business Partner können sich hier für das Webinar anmelden: https://attendee.gotowebinar.com/register/6731951607783530240

Deutlich ausführlicher werden wir uns mit dem Thema im Rahmen der von bvh, VSV, HÄRTING Rechtsanwälte und Bühlmann Rechtsanwälte AG veranstalteten Events in Zürich am 21.8. und Berlin am 3.9. beschäftigen. Dort wird es nicht nur um die rechtlichen Fragen gehen, sondern konkret aus der Praxis berichtet. Weitere Informationen hier.

Weitere Termine:

·                6.9.: Lebensmittelversand und Jugendschutz

·                11.10.: Spezialthemen beim Textilversand

·                8.11.: Sonderthema B2B-Shops

·                6.12.: Cross Border E-Commerce

Stephanie SchmidtPermalinkTrackback link
Tags: vertriebsbeschränkungen, online-marketing, vertriebsmaßnahmen
Views: 840
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Zurück

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

« Juli 2013»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Letzte Kommentare

Danke für den Hinweis!
09.08.2013 15:07
Mr.
08.08.2013 23:59
Legal Counsel
08.08.2013 16:25
AW: Was ist mit eBay?
17.07.2013 11:40

Blog rolls

  • Handelskraft
  • kassenzone.dekassenzone.de
  • EtailmentEtailment
  • shopbetreiber-blog.deshopbetreiber-blog.de
  • Exciting CommerceExciting Commerce

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS Reader

RSS 0.91Posts
RSS 2.0Posts

Meist gelesene Posts

Weihnachtszeit ist DDoS-Zeit
13060 Mal angesehen
21.10.2011 18:39
Herzlich willkommen Martin Groß-Albenhausen! Ciao Sabine!
11522 Mal angesehen
30.08.2011 15:16
Unser bvh-Blog startet
11143 Mal angesehen
25.08.2011 12:02
Datensicherheit bei sozialen Netzwerken wird zum Thema im...
10862 Mal angesehen
20.10.2011 17:26