Nach der bvh-Asienreise - Interview zum chinesischen Markt mit Marcel Schlee, Geschäftsführer Schlee & Cie GmbH

Befragt am 26.04.2013 von Christin Schmidt

Wir war deine Erwartungshaltung an den chinesischen E-Commerce und seine Dienstleister, bevor wir auf die Reise gegangen sind und treffen deine Erwartungen zu?

„Meine Erwartungen waren: einen Überblick über den chinesischen Markt zu bekommen und die Kultur der Menschen kennenzulernen. Wie leben die Chinesen und wie kaufen sie ein. Diese Erwartungen wurden voll erfüllt. Aktuell bin ich noch nicht im E-Commerce Markt tätig, es ist aber gut zu wissen, auf welche Firmen ich in China zugehen muss, damit ich einen schnellen und auch vertrauensvollen Markteintritt erreiche. Gut fand ich die Organisation der vorstellenden Unternehmen, es wurde die gesamt Bandbreite dargestellt - vom Logistiker, rechtlicher Struktur, wichtigsten E-Commerce Plattformen für meine Produkte und Dienstleistungen. Tolle Organisation“

Worin unterschieden sich deiner Meinung nach die chinesischen Konsumenten in Ihrem Anspruch an den E-Commerce am stärksten von den europäischen Kunden?

„Der chinesische Kunde kennt ja kein klassisches Ladengeschäft, der Markt in China wird größtenteils über den E-Commerce aufgebaut, dies ist sehr interessant. Auch dass viele Chinesen die Einstellung haben, was es nicht online gibt, kaufe ich auch nicht. Dies ist komplett entgegengesetzt zu unseren Konsummodellen. Bei uns ist es sehr klassisch, mal eben zum Supermarkt um die Ecke zu fahren, dies kennen die Chinesen so nicht. Hier wird alles online bestellt und wenn möglich am selben Tag zugestellt. Auch ist der Online-Markt noch nicht so umkämpft und technisch hochgerüstet wie bei uns. Bei uns gibt es sehr viel mehr Wettbewerb zwischen einzelnen E-Commerce Modellen. Wenn man vor Ort ist, sind die Eintrittshürden recht gering, hier auch erfolgreich sein zu können.“

Was hat Dich bei den Besuchen bei GEODIS und Intertek am meisten begeistert?

„Am meisten begeistert hat mich die Umsetzung dieser Firmen im chinesischen Markt. Bei Geodis fand ich die Umsetzung der Logistik und der Aufbau eines Warenhauses sehr interessant. Einfach mal das Innenleben eines Logistikers zu sehen. Bei Intertek fand ich spannend, wie ein chinesisches Unternehmen global expandiert und natürlich der Rundgang in den Testräumen war sehr beeindruckend.
Alles in allem war dies eine sehr interessante und inspirierende Reise."

Hier finden Sie weitere Informationen zu Marcel Schlee.

 

Christin SchmidtPermalinkTrackback link
Tags: bvh-asienreise, bvh-e-commercereise, marcel schlee, schlee & cie gmbh
Views: 164
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Zurück

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

« April 2013»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Letzte Kommentare

Online- und stationären Handel vernetzen
26.04.2013 10:44
Schönes Beispiel...
24.04.2013 15:35
Revellutions
24.04.2013 15:29
Besteht Hoffnung?
24.04.2013 12:13

Blog rolls

  • Handelskraft
  • kassenzone.dekassenzone.de
  • EtailmentEtailment
  • shopbetreiber-blog.deshopbetreiber-blog.de
  • Exciting CommerceExciting Commerce

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS Reader

RSS 0.91Posts
RSS 2.0Posts

Meist gelesene Posts

Weihnachtszeit ist DDoS-Zeit
10910 Mal angesehen
21.10.2011 18:39
Herzlich willkommen Martin Groß-Albenhausen! Ciao Sabine!
9552 Mal angesehen
30.08.2011 15:16
Unser bvh-Blog startet
9164 Mal angesehen
25.08.2011 12:02
Datensicherheit bei sozialen Netzwerken wird zum Thema im...
9060 Mal angesehen
20.10.2011 17:26