• <<
  • <
    1. 1
    2. 2
    3. 3
  • >
  • >>

Zur Zeit wird gefiltert nach: verbraucherrechte-richtlinie
Filter zurücksetzen

Webinar – Neues Widerrufsrecht, Möglichkeiten und Risiken für Online-Unternehmen

Verfasst am 28.03.2014 von Stephanie Schmidt

Am. 11.4.um 10 Uhr bieten wir gemeinsam mit HÄRTING Rechtsanwälte erneut ein Webinar für Mitglieder und Preferred Businesspartner an.

Bekanntlich wurde die EU-Verbraucherrechterichtlinie in deutsches Recht umgesetzt. Ab 13.6.2014 gilt das neue Recht. Von den weitreichenden Änderungen der Rechtslage ist auch das Widerrufsrecht im Versandhandel betroffen.

Die Grundsystematik ist erhalten geblieben. Es lohnt dennoch der Blick ins Detail. Das Rückgaberecht wurde gestrichen. Es gibt neue Ausnahmen vom Widerrufsrecht, andere Ausnahmen wurden gestrichen. Modifiziert wurden auch die Regelungen zu Fristbeginn und Fristende. Das neue Recht schafft einerseits Probleme, etwa bei dem Beginn der Widerrufsfrist bei Teillieferungen, schafft aber auch neue Möglichkeiten, etwa bei den Rücksendekosten oder unfreien Retouren. Dies und vieles mehr wird Dr. Martin Schirmbacher von HÄRTING Rechtsanwälte in diesem Webinar mit besonderem Blick für die Praxis zum Thema machen.

Zu den angesprochenen Themen werden gehören:

1.    Neue Ausnahmen vom Widerrufsrecht

2.    Modifizierte Fristenregelung

3.    Belehrungspflichten und Belehrungsmöglichkeiten des Unternehmers

4.    Hinsendekosten, Rücksendekosten und Wertersatz

5.    Welche Sanktionen drohen bei Missachtung?

Klicken Sie auf den Link, um zu dem geplanten Termin am Webinar teilzunehmen:
Freitag, 11. April 2014, 10:00 - 11:00 Uhr

https://attendee.gotowebinar.com/register/9007869214697911810


Weitere Themen im ersten Halbjahr 2014 werden sein:

09.05. Verbraucherrechtsnovelle III (Sonstige Änderungen)

30.05. Neues zur Vertragsgestaltung bei AGB im B2B- und B2C-Verkehr / Update von Rechtstexten für E-Commerce-Anbieter

20.06. Energieverbrauchskennzeichnung / Produktkennzeichnung

Stephanie SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: verbraucherrecht, verbraucherrechte-richtlinie, widerrufsrecht, verbraucherschutz
Views: 217

Zurück

Webinar - Informationspflichten nach der Verbraucherrechterichtlinie

Verfasst am 07.03.2014 von Stephanie Schmidt

Am. 21.3.um 10 Uhr bieten wir gemeinsam mit HÄRTING Rechtsanwälte erneut ein Webinar für Mitglieder und Preferred Businesspartner an.

Die Verbraucherrechterichtlinie wurde umgesetzt. Ab 13.6.2014 gilt das neue Recht. Von den weitreichenden Änderungen der Rechtslage sind auch die Informationspflichten des Unternehmers gegenüber dem Verbraucher betroffen.

Vieles hat sich geändert. Die Grundsystematik bleibt aber bestehen. Sie ist nur noch schwieriger zu finden. Es lohnt daher der Blick auf Inhalt, Zeitpunkt und Form der zu erteilenden Informationen. Neu sind deutlichere Unterscheidungen hinsichtlich vor- und nachvertraglicher Informationspflichten sowie spezielle Informationspflichten bei der Veräußerung digitaler Inhalte. Darüber hinaus gibt es Regelungen zu verkürzten Informationspflichten. Thema wird auch die inhaltliche Veränderung der Informationserteilung sein und die Frage, welche Sanktionen bei Verstößen drohen.

Rechtsanwalt Dr. Martin Schirmbacher von HÄRTING Rechtsanwälte gibt Ihnen in dem Webinar einen genauen Überblick über die bevorstehenden Änderungen hinsichtlich der Informationspflichten.

Zu den angesprochenen Themen werden gehören:

  1. Was sind die Informationspflichten
  2. Welche Unterscheidung bei vor- und nachvertraglichen Pflichten gibt es und was kommt neues
  3. Informationspflichten bei Verbraucherverträgen
  4. Informationspflichten bei digitalen Inhalten und sonstige Neuregelungen
  5. Verkürzte Informationspflichten - was gilt wann?
  6. Wann muss ich als Unternehmer informieren?
  7. Welche Sanktionen drohen bei Missachtung?

Klicken Sie auf den Link, um zu dem geplanten Termin am Webinar teilzunehmen:
Freitag, 21. März 2014, 10:00 - 11:00 Uhr
https://attendee.gotowebinar.com/register/4377854336911794945


Weitere Themen im ersten Halbjahr 2014 werden sein:

11.04. Verbraucherrechtsnovelle II (Widerrufsrecht)

09.05. Verbraucherrechtsnovelle III (Sonstige Änderungen)

30.05. Neues zur Vertragsgestaltung bei AGB im B2B- und B2C-Verkehr / Update von Rechtstexten für E-Commerce-Anbieter

20.06. Energieverbrauchskennzeichnung / Produktkennzeichnung

Stephanie SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: verbraucherrecht, informationspflichten, verbraucherrechte-richtlinie
Views: 353

Zurück

Webinar: Werbung im Lichte von Sportgroßereignissen

Verfasst am 05.02.2014 von Stephanie Schmidt

Auch im Jahr 2014 setzen wir mit der Kanzlei HÄRTING Rechtsanwälte unsere Online-Rechtsberatungsreihe fort und bieten monatlich ein einstündiges Webinar zu einem konkreten Thema an. 

Wir starten am 21.2.2014 um 10 Uhr mit dem Thema Werbung im Lichte von Sportgroßereignissen.

2014 ist ein Jahr großer Sportevents. Der Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi steht kurz bevor. Im Sommer findet die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien statt. Olympische Spiele und Fußball-WM ziehen weltweit Millionen von Sportfans in ihren Bann. Die Anziehungskraft solcher Events und nicht zuletzt die mediale Aufmerksamkeit, die ihnen zuteil wird, machen solche Großevents zum idealen Gegenstand von Werbung.
Dabei stehen die exklusiven Werbeplätze den Sponsoringpartnern der Veranstalter der Ereignisse zur Verfügung. Für Unternehmen, die nicht zum Kreis dieser Sponsoren gehören, stellt sich stets die Frage, ob sie überhaupt (und – wenn ja – in welchen rechtlichen Grenzen) Werbung unter Bezugnahme auf solche Ereignisse machen dürfen.

Fabian Reinholz von HÄRTING Rechtsanwälte gibt Ihnen in dem Webinar einen Überblick über die do’s and don’ts bei der Werbung mit Sportgroßveranstaltungen.

Zu den angesprochenen Themen werden gehören:
- Schutzrechte eines Sportveranstalters
- Werbung mit Testimonials
- Die Reichweite des Schutzes von Event-Marken
- Olympiaschutzgesetz
- Irreführende Werbung durch Vortäuschen einer Sponsoreneigenschaft
- Ambush Marketing
- Gestaltung von Werbematerial (Gratis-Spielpläne, Stickeraktionen)
- Ticket-Gewinnspiele
- Public Viewing

Klicken Sie auf den Link, um zu dem geplanten Termin am Webinar teilzunehmen:
Freitag, 21. Februar 2014, 10:00 - 11:00 Uhr
https://attendee.gotowebinar.com/register/746069573234092802


Weitere Themen im ersten Halbjahr 2014 werden sein:

21.03 Verbraucherrechtsnovelle I (Infopflichten)

11.04. Verbraucherrechtsnovelle II (Widerrufsrecht)

09.05. Verbraucherrechtsnovelle III (Sonstige Änderungen)

30.05. Neues zur Vertragsgestaltung bei AGB im B2B- und B2C-Verkehr / Update von Rechtstexten für E-Commerce-Anbieter

20.06. Energieverbrauchskennzeichnung / Produktkennzeichnung

Stephanie SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: webinar, sportevents, verbraucherrechte-richtlinie, agb, produktkennzeichnung
Views: 458

Zurück

  • <<
  • <
    1. 1
    2. 2
    3. 3
  • >
  • >>

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

« März 2014»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Letzte Kommentare

!!!
12.02.2014 08:50
???
11.02.2014 11:05
Bravo
11.02.2014 10:56
Mehr als Punkte
16.01.2014 18:44

Blogrolls

  • Handelskraft
  • kassenzone.de
  • Etailment
  • shopbetreiber-blog.de
  • Exciting Commerce

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Meist gelesene Posts

The A-Z of e-Commerce Death Stars
27677 Mal angesehen
03.01.2013 14:47
EU study by Copenhagen Economics
25890 Mal angesehen
23.01.2013 16:29
Gibt es ein Leben nach Amazon?
23470 Mal angesehen
28.06.2013 09:21
"Denk an Menschen, nicht an Suchmaschinen!"
17093 Mal angesehen
24.09.2012 12:14