Zur Zeit wird gefiltert nach: reich online services
Filter zurücksetzen

Lagebericht zum Hochwasser in Süd- und Mitteldeutschland

Ein Bericht von Karin Stäbler, Geschäftsführerin der Reich Online Service GmbH, vom 06.06.2013

Die Hochwasser-Katastrophe in Süd- und Mitteldeutschland verursacht aktuell massive Schäden für die Unternehmen dieser Region. Leider sind auch einige unser Mitgliedsunternehmen betroffen, so auch die Reich Online-Services GmbH in Rosenheim.

Geschäftsführerin Karin Stäbler war trotz der aktuellen Belastung so freundlich, dem bvh einen kurzen Lagebericht zu geben.

Karin Stäbler: Am Sonntag, 02. Juni 2013 bekamen wir bis zum Nachmittag Meldungen, dass keine Überschwemmungsgefahr bestehe und alles unter Kontrolle wäre.

Doch dann sollten plötzlich binnen kürzester Zeit alle Gebäude der Umgebung evakuiert werden. Nur dank der Hilfe aller Mitarbeiter konnte gerade noch rechtzeitig die Ware der unteren Regalfächer ins obere Stockwerk geschafft werden. Die Server und Geräte, wie z.B. der Kompressor für die Verpackungsmaschinen wurden ebenso in Sicherheit gebracht.
Trotz Abdichtung mit Sandsäcken, die schwierig zu organisieren waren, stieg das Wasser dann in der Nacht um 20 cm an in den unteren Räumen. Zuvor war die ganze Gegend vom Stromnetz genommen worden.

Bis Montagmittag wurde immer wieder gemeldet, dass der Damm brechen würde und wir mindestens einen weiteren Meter an Wasser dazubekommen würden. Das war dann doch irgendwie ziemlich deprimierend.

Endlich wurde dann am Montagnachmittag die Situation als stabil durchgegeben und die Aufräumarbeiten konnten beginnen, was hieß, dass das Wasser herausgeschoben und alle unteren Regalfächer ausgebaut und gereinigt werden mussten und der Boden von der gesamten Schlammschicht zu säubern war.
Nur weil alle Kollegen unermüdlich mitgeholfen haben, ist das Gebäude seit gestern wieder komplett sauber. Ebenfalls ist alles wieder eingeräumt und nachdem dann auch der Strom wieder angeschaltet wurde, konnten die Server ebenso binnen kürzester Zeit wieder in Betrieb genommen werden. 

Jetzt sind „bloß“ noch zwei Tage aufzuholen…
Geholfen hat uns enorm, dass wir eine exzellente Regaltechnik haben, die man schnell ausbauen und reinigen kann und dass der Akku des Reinigungsgerätes unserer Putzfirma vollgeladen war und wir damit das Restwasser aufnehmen konnten. Auch haben uns die Stadtwerke, trotz gegenteiliger Meldung von zwei Tagen Mindestdauer, viel schneller wieder ans Netz genommen. 
Die Telekom hat für unsere Servicehotlines eine Rufumleitung eingerichtet und die Kunden wurden jeweils benachrichtigt, dass es zu Verzögerungen bei Auslieferung bzw. Retourenbearbeitung kommen wird. Es kamen jedoch von Kundenseite ausschließlich absolut liebenswürdige, verständnisvolle Mails zurück.

Schaden:
Ca. 10 größere Boxen mit Ware die ins Wasser fielen, weil etwas in der Hektik doch nicht so gut gestapelt war; etliches Verpackungsmaterial, das Nässe zog; eine defekte Heizung; aufgeweichte Trockenbauwände; Verbindungstüren die bereits aufschwellen und ausgetauscht werden müssen, einige kaputte LED Stromschienen der Scan-In-Regale, 100 Kartons unserer Give-Away-Süßigkeiten und viele Arbeitsstunden meiner fleißigen Mitarbeiter.

Großer Gewinn:
Enormer Teamgeist in der Belegschaft :-), vielen Dank noch einmal an alle Mitarbeiter.

Der bvh ist beruhigt, dass die Reich Online-Services GmbH noch einmal mit einem „blauen Auge“ davongekommen ist. Ebenfalls hoffen wir, dass auch weitere betroffene Versender diese schwere Zeit gut überstehen.

Wir würden uns hierzu auch über Ihr Feedback zu aktuellen Lage freuen unter:

Hochwasser im Interaktiven Handel

 

Christin SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: hochwasserkatastrophe, lagebericht hochwasser, reich online services, karin stäbler
Views: 865

Zurück

8. Tag der bvh-Asienreise - Interview mit Karin Stäbler, Geschäftsführerin Reich Online Services GmbH

Befragt am 21.04.2013 von Christin Schmidt

Was hat dich in den ersten Tagen der Reise am meisten beeindruckt?

„Ich hatte Peking von einem Besuch vor 20 Jahren in Erinnerung und es ist faszinierend, welche moderne Stadt mit beeindruckender Architektur man nun vorfindet. Gut jedoch, dass es trotz aller Veränderungen gemäß unserem westlichen Geschmacksempfinden, überall Charakteristisches zu entdecken gibt: TaiChi Gruppen zu früher Morgenstunde in den wunderschönen Parks mit Kirsch- und Magnolienblüte, abenteuerliches Fastfood wie gebratene Skorpione oder noch vereinzelt Hutong-Wohnviertel. Weit mehr jedoch hat mich die Modernität der E-Commerce-Landschaft beeindruckt. Hier findet man einen boomenden, sich rasch entwickelnden Online-Markt vor. Er wird von innovativen, kreativen Machern betrieben, die sich anstelle Google, Youtube, Twitter und Facebook auf Baidu, Youku, Weibo und Renren bewegen und gut organisiert und informiert die gigantische Anzahl an potentiellen Online-Käufern abholen wollen.“

 

Welche Faktoren der gehörten Präsentationen haben dich überrascht bzw. haben dir neue Perpektiven eröffnet?

„Überrascht hat mich die Offenheit bei allen Präsentationen und Diskussionen. Dies ermöglicht uns, einen realistischen, fundierten Einblick in die chinesische Onlinewelt zu erhalten. Teils sind die Aufgabenbereiche sehr ähnlich gelagert, teils alleine aufgrund von enormen Dimensionen kaum in der Bewältigung vorstellbar. Was ebenfalls überrascht hat, dass 90 % der Onlinekäufe über Marktplätze stattfindet und es kaum unabhängige Websites gibt. Gelernt habe ich vorgestern und heute, dass europäische bzw. deutsche Markenprodukte einen hohen Stellenwert beim chinesischen Verbraucher einnehmen. Er sucht diese auf den heimischen Plattformen oder bestellt sie im Ausland und ist bereit, dafür auch längere Wartezeiten in Kauf zu nehmen. Natürlich tauchen dazu bei mir Fragen bzgl. des Handlings von Payment, Logistik usw. auf, wenn ich mit ausgesuchten Wäschemarken aus unserem Sortiment von
www.onmyskin.de in diesen Markt eintreten möchte. Insbesondere Sprache und ein bestimmt anderes kulturelles Verständnis sehe ich als große Hürde. Jedoch gibt es dazu jede Menge hilfsbereite Unterstützung, wie uns diverse Referenten unterschiedlichster Dienstleister erklärten. Firmen wie Chinova (Cross Border E-Commerce Services), Chinapay und Tradegood können professionelle Hilfestellung leisten und sind wohl sehr erfahren in ihrem Handling, was erfolgreiche Beispiele zeigen. Der Reich Online Services GmbH helfen die vielfältigen Informationen abzuwägen, inwiefern sie sich mit diesem interessanten Markt auseinandersetzen soll.“

 

Wo liegt für dich der größte Unterschied zwischen Shanghai und Beijing?

„Beijing ist die ehrwürdige Hauptstadt mit viel Tradition. Trotz Bauboom, Olympia etc. wirkt sie auf mich als der ruhende Pol im Land. Shanghai hingegen strahlt für mich persönlich durch seine moderne Architektur, die bunten Lichter bzw. Leuchtreklamen eine pulsierende Geschäftigkeit aus und dürfte Motor für jede Menge zukünftige Entwicklung sein. Beide Städte unabhängig voneinander sind absolut faszinierend und unbedingt eine Reise wert.“

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Reich Online Servies GmbH.

 

Christin SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: bvh-asienreise, bvh-e-commercereise, karin stäbler, reich online services gmbh
Views: 615

Zurück

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

« November 2013»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Letzte Kommentare

AddThis
11.11.2013 23:15
Externe Anbieter wie AddThis
08.11.2013 12:43
Empehlungs-E-Mails
04.11.2013 15:50
Empehlungs-E-Mails
01.11.2013 11:10

Blog rolls

  • Handelskraft
  • kassenzone.dekassenzone.de
  • EtailmentEtailment
  • shopbetreiber-blog.deshopbetreiber-blog.de
  • Exciting CommerceExciting Commerce

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS Reader

RSS 0.91Posts
RSS 2.0Posts

Meist gelesene Posts

Weihnachtszeit ist DDoS-Zeit
13540 Mal angesehen
21.10.2011 18:39
The A-Z of e-Commerce Death Stars
13032 Mal angesehen
03.01.2013 14:47
Herzlich willkommen Martin Groß-Albenhausen! Ciao Sabine!
12303 Mal angesehen
30.08.2011 15:16
Unser bvh-Blog startet
11621 Mal angesehen
25.08.2011 12:02