• <<
  • <
    1. 1
    2. 2
    3. 3
    4. 4
    5. ...
  • >
  • >>

Zur Zeit wird gefiltert nach: Statistik
Filter zurücksetzen

Das Ergebnis der Bundestagswahl 2013?

verfasst am 31.07.2013 von Christoph Wenk-Fischer

Vor einigen Wochen hatte ich meine eigene Wahlprognoseseite online gestellt. Das Ganze ist natürlich nur eine rein private "Spielerei" von mir. Es ist keine Wette, es gibt nichts zu gewinnen und repräsentativ ist das Ganze auch nicht. Ich wollte auch nicht wissen, wen die Teilnehmer selbst wählen möchten; die "Sonntagsfrage" überlasse ich den großen Meinungsforschungsinstituten. Konkrete Ergebnisse einzelner Parteien in Prozent kann und will die Umfrage nicht erbringen. Mich interessiert, wie nach Meinung der Teilnehmer aus meinem Freundes-, Kollegen- und Bekanntenkreis

1. die nächste Bundesregierung zusammengesetzt sein wird,

2. ob Peer Steinbrück oder Angela Merkel Bundeskanzler sein werden und

3. ob die FDP wieder in den Deutschen Bundestag einziehen wird.  


Das Ergebnis präsentiere ich Ihnen wie versprochen hier und heute:

1. Die nächste Bundesregierung:

- 39,2 % der Teilnehmer sehen eine schwarz-gelbe Bundesregierung
- 29,4 % sehen sie schwarz-rot
- jeweils 11,8 % glauben an Rot/Grün oder aber an Schwarz/Grün
- 3,9 % prognostizieren Schwarz/Gelb/Grün
- jeweils 2 % sind von Rot/Rot/Grün oder Rot/Gelb/Grün überzeugt

2. Das Kanzleramt:

- 92 % sehen dort Angela Merkel
- 8 % Peer Steinbrück

3. Zieht die FDP wieder in den Bundestag ein?

- Ja: 58,8 %
- Nein: 41,2 %

Alles klar? Hätten Sie das auch getippt? So weit die private Umfrage, die ich jetzt abschalten werde - und nicht, dass wir uns falsch verstehen:

Eine Bundestagswahl ist für keinen von uns uns beim bvh "Spielerei". Unsere Aufgabe als Verband ist die starke Vertretung der E-Commerce und Versandhandelsbranche - so wie es ihr als innovativem Wachstumsmotor unserer Wirtschaft gebührt. Wir informieren und diskutieren mit Entscheidugnsträgern. Die Abgeordneten des kommenden 18. Deutschen Bundestages bestimmen die künftige Bundesregierung. Sie, Parlament, Regierung und die Parteien, sind unsere Ansprechpartner.

Gerade im Vorfeld der Wahl ist es wichtig, unsere Themen in die Vorbereitung der Programme und Ideen für nach der Wahl einzubringen und zur Diskussion zu stellen. Das tun wir beispielsweise über unsere "Wahlprüfsteine", die wir aktuell an die Parteien gesandt haben und ebenso durch die "Forderungen des Interaktiven Handels im Wahljahr 2013".

Der bvh äußert sich dabei und auch sonst in seinen Stellungnahmen ganz bewusst nicht zu allen möglichen Themen. Wir sind ganz spezifisch dort aktiv, wo es konkret um Themen und Vorhaben im Bereich des E-Commerce und Versandhandels geht. Dort haben wir hervorragende Expertise, hohes Renommee und uns - gerade seit unserem so wichtigen Umzug nach Berlin - als hoch geschätzter Ansprechpartner und der "E-Commerce-Verband" gut bei Politik und Verwaltung etabliert.

Das alles ist nur möglich über das Engagement unserer Mitglieder, die über die verschiedenen Gremien und Arbeitskreise und auch ganz direkt persönlich engagiert im bvh mitwirken. Vielen Dank dafür - und: Vertreten Sie Ihre Interessen auch direkt! Gestalten Sie! Gehen Sie am 22. September 2013 wählen!!!

Christoph Wenk-FischerPermalinkKommentare 0
Tags: wahlprognose, parteien, wahlumfrage, wahlprüfsteine, bundestagswahl
Views: 286

bvh-Index der Versender und Dienstleister - Die Stimmung für August 2013

verfasst am 30.07.2013 von Christin Schmidt

Auch in diesem Monat hat der bvh seine Mitglieder (Versender) und Preferred Business Partner (Dienstleister) getrennt voneinander nach der Einschätzung zur wirtschaftlichen Lage ihres Unternehmens im Hinblick auf den Folgemonat befragt. Die angegebenen Einschätzungen werden nummerisch benotet. Dabei stehen folgende Erwartungshaltungen zur Wahl: „besser“, „gleichbleibend“ oder „schlechter“.

Wie schätzen die Versender und Dienstleister die wirtschaftliche Lage für den August 2013 ein:

Versender: 0,07 (Vormonat: 0,21)

Dienstleister: 0,20 (Vormonat 0,32)

 

Christin SchmidtPermalinkKommentare 0
Tags: bvh-index
Views: 235

Kinneviks Quartalszahlen und E-Commerce in Deutschland

verfasst am 22.07.2013 von Christoph Wenk-Fischer

Der Schwedische Investor Kinnevik hat seine "Quartalszahlen" für das zweite Quartal 2013 vorgelegt. Kinnevik ist weltweit an Medien-, Telekommunikations- und E-Commerce-Aktivitäten beteiligt. Der Schwerpunkt liegt auf West Europa, wo 56 % des Kapitals investiert sind. An Nummer zwei liegt Lateinamerika mit 23 %, gefolgt von Ost Europa mit 10 %, Afrika mit 8 %, Asien mit 2 % und Nord Amerika mit 1 %. In Deutschland ist Kinnevik u.a. an Rocket Internet, Zalando und Home24 beteiligt. So sind seine Zahlen natürlich spannend für uns. Ich will sie hier kurz vorstellen:

Die Investmentsumme von 55,5 Mrd. Schwedischer Kronen (entspricht 6,47 Mrd. Euro, entspricht 8,51 Mrd. USD) ist zu 30 % in Online-Aktivitäten investiert, wobei jüngst die Option gezogen wurde, um einen weiteren Zalando-Anteil von 3,5 % zu erwerben (und damit das Anteilsverhältnis vor "Verwässerung" im Rahmen einer Kapitalerhöhung zu schützen?). Direkt ist Kinnevik nach eigener Aussage zu 29 % an Zalando beteiligt, über Rocket Internet mittelbar zu weiteren 9 %. Bei Home24 liegt die direkte Beteiligung bei 24 %, die indirekte bei 12 %.

Und? Wie ist es für Kinnevik im zweiten Quartal 2013 gelaufen? Genaue Zahlen dazu gibt es nicht, nur die Feststellung eines "Strong balance sheet", einer Netto-Verschuldung von 500 Millionen Schwedischer Kronen (entspricht 58,32 Millionen Euro) und der Vorschau auf neue Investitionen in Höhe von einer Milliarde Schwedischer Kronen (entspricht 116,64 Millionen Euro) im zweiten Halbjahr 2013 mit einer Hebelwirkung von 2 Milliarden Schwedischer Kronen (entspricht 233 Millionen Euro) für die Anteilseigner, und das bei einem "Bar-Vermögen" (Cash & verfügbarerer Kreditrahmen) von 8,1 Mrd Schwedischer Kronen (entspricht 945 Millionen Euro). Offensichtlich läuft es aber gut, denn als Zielvorgabe wird ausgegeben, jährlich eine sich ständig steigernde Dividende auszuzahlen. Begründet wird dies mit sich weiter steigerndem Online-Wachstum.

Für Zalando gibt Kinnevik eine Umsatzsteigerung von 214 Millionen Euro im ersten Quartal auf 372 Millionen Euro im zweiten Quartal (um 74 %) an. Der Fokus liege dabei auf der operativen Exzellenz. Im DACH-Markt sei der Break Even im Jahr 2012 erreicht worden. Neue Sortimente und Länder gewinnen an für Zalando schnell Bedeutung. Ca. 50 % des Geschäftes findet außerhalb Deutschlands statt - aktuell in Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Großbritannien, Niederlande, Belgien, Polen, Frankreich, Schweiz, Österreich, Spanien und Italien. Ca. 50 % des Geschäftes erfolgt mit neuen Sortimenten. Die durchschnittliche Retourenquote wird mit 50 % angegeben. In Deutschland erfolgt der Versand ab diesem Somemr aus drei Logistikzentren in Brieselang, Erfurt und neu Mönchengladbach. Der Multiple für den Marktwert der Zalando-Beteiligung wird mit 2,0 angenommen, ergibt 10,343 Mrd. Schwedische Kronen, entspricht 1,2 Mrd. Euro), der für Home24 mit 0,8. Für Home24 wird ein Umsatzvolumen von 550 Millionen Schwedische Kronen in 2012 (entspricht 64,15 Millionen Euro) und ein Marktwert von 492 Millionen Schwedische Kronen (entspricht 57,39 Millionen Euro) angegeben.

Wichtig ist für Kinnevik eine Fokussierung auf den digitalen Kunden, eine Verbesserung der Online-User-Experience. Sortiment und "Convenience" sind für Kinnevik der Schlüssel zu Kundentreue. Kinnevik sieht ein Wachstum des Bruttoinlandsproduktes und des verfügbaren Einkommens in wachsenden Märkten und eine Zunahme der Mobile-Aktivitäten - die mobile Plattform gewinnt an Wichtigkeit - und des Vertrauens in Zahlungslösungen.

Christoph Wenk-FischerPermalinkKommentare 0
Tags: zalando, home24, umsatz, beteiligung, investor, rocket internet
Views: 447
  • <<
  • <
    1. 1
    2. 2
    3. 3
    4. 4
    5. ...
  • >
  • >>

Anmelden

Passwort vergessen.

registrieren

« August 2013»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Letzte Kommentare

Mr.
08.08.2013 23:59
Legal Counsel
08.08.2013 16:25
AW: Was ist mit eBay?
17.07.2013 11:40
Was ist mit eBay?
09.07.2013 15:08

Blog rolls

  • Handelskraft
  • kassenzone.dekassenzone.de
  • EtailmentEtailment
  • shopbetreiber-blog.deshopbetreiber-blog.de
  • Exciting CommerceExciting Commerce

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS Reader

RSS 0.91Posts
RSS 2.0Posts

Meist gelesene Posts

Weihnachtszeit ist DDoS-Zeit
12829 Mal angesehen
21.10.2011 18:39
Herzlich willkommen Martin Groß-Albenhausen! Ciao Sabine!
11306 Mal angesehen
30.08.2011 15:16
Unser bvh-Blog startet
10920 Mal angesehen
25.08.2011 12:02
Datensicherheit bei sozialen Netzwerken wird zum Thema im...
10681 Mal angesehen
20.10.2011 17:26